Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute
Passau von 1950 bis heute

Erstmals beleuchtet das Oberhausmuseum die jüngste Geschichte Passaus. Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Stadt Passau seit 1950 in drei Kapiteln, die von Traditionen, Umbrüchen und Herausforderungen handeln. Auf knapp 200 qm geht es um prominente Institutionen und Persönlichkeiten der Stadt, den rasanten Wandel unseres Alltags, um Liebgewonnenes, Verlorenes, um Erfolge und Tragödien. Und am Ende darf auch geträumt werden.

Erstmals bestimmen die Kuratoren des Oberhausmuseums nicht alleine, welche Themen gespielt und welche Objekte gezeigt werden. Vielmehr wurden die Bürger aktiv eingebunden. Dazu initiierte das Oberhausmuseum einen Sammlungsaufruf für Objekte und Themenvorschläge. Insgesamt folgten dem Aufruf rund 200 Passauer. Knapp 300 Objekte sammelte das Museumsteam ein.

Passau ist eine geschichtsträchtige Stadt mitten im Dreiländereck von Bayern, Österreich und Tschechien, die oft im Zentrum umwälzender Geschichtsprozesse lag. Eine Stadt, die sich auch nach 1950 viel von Ihren Eigenheiten und Besonderheiten bewahrt hat und die bis heute – trotz aller Globalisierungstendenzen – eine starke eigene Identität besitzt. Von 20.07.2017 bis 06.01.2018 erzählt die Ausstellung mit rund 160 ausgewählten Objekten die Passauer Geschichte in drei Kapiteln: Traditionen, Umbrüche und Herausforderungen.

Im Oberhausmuseum Passau läuft vom 20.07.2017 bis zum 06.01.2018 die Sonderausstellung Passau von 1950 bis heute. Das Oberhausmuseum sucht Geschichte. Die grafische Gestaltung der runden Wände von Stefan Haslbeck und Michael Hoffer lief in Rekordzeit.

Passau von 1950 bis heute

  • Categories →
  • Ausstellungsdesign
 

Clients

client logos
 
Back to top